Mahabodhi Schule, Mysore

Die Mahabodhi Schule in Mysore ist eine vom Indischen Staat anerkannte Institution und befindet sich unmittelbar neben dem Carla Students Home.

Rund 380 Mädchen und Jungen besuchen unsere Mahabodhi Schule. Davon leben 160 im Carla Students Home und die anderen Kinder wohnen selbständig zu Hause bei ihren Familien.
All diese Kinder werden von einem qualifizierten Lehrerteam ausgebildet. Das Schulangebot beinhaltet zwei Jahre Kindergarten bis zur 10. Klasse. Der Ausbildungsstandard der Mahabodhi Schule entspricht dem sogenannten CBSE-Level, welcher von staatlicher Seite festgelegt wird. Dieser trägt entscheidend zur Qualitätssicherung der Ausbildung bei.

Die Kinder werden in allgemeinen Fächern wie z.B. Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Computer, Naturkunde, Geschichte, etc. unterrichtet.

Sprachen spielen an der Schule eine grosse Rolle. Bedingt durch die vielfältige Herkunft der Kinder herrscht eine grosse Sprachen- und Dialektvielfalt. Englisch wurde deshalb zur Hauptunterrichtssprache deklariert.

Neben dem regulären Sportunterricht, nehmen die Kinder regelmässig an Kricket- und Fussballturnieren teil. Mittlerweile sind die sehr sportlichen, siegesgewohnten Jungs im Besitz vieler Trophäen.

Neben all diesen Aktivitäten zeichnet sich die Schule durch etwas ganz Besonderes aus und unterscheidet sich somit von anderen Lehreinrichtungen. Im Wesentlichen ist dies die buddhistische Lehre, das Dhamma, auf welchem die Unterrichtsfächer Moral und Ethik gründen.

Ein fester Bestandteil des Schulalltages sind die regelmässig durchgeführten Meditationen, an denen sowohl die Schüler als auch die Lehrer teilnehmen.

Diese wertvolle Kombination aus der Vermittlung von Allgemeinwissen und ethisch-moralischen Werten ist etwas sehr Besonderes an unserer Schule.

Die Mahabodhi Schule ist stets bestrebt, den Heranwachsenden eine optimale Ausbildung in allen Bereichen zu ermöglichen, damit sie eine fundierte Basis für ihren weiteren Lebensweg erhalten.